mehrfach Angeboten

Benutzeravatar
wluzifer59
Beiträge: 13
Registriert: Do 26. Nov 2009, 10:12

mehrfach Angeboten

Beitrag von wluzifer59 » Fr 1. Jan 2010, 14:25

Hallo unbekannter Weise,
ich wäre vorsichtig mit mehrfach Angeboten. Du läufst Gefahr gesperrt zu werden. Es braucht Dich nur jemand zu melden und das wars für dich mit dem spiel.
Ist ein gut gemeinter Rat von mir. Ich kenne jemanden dem ist es passiert.
Bis dann guten Rutsch
Diese Mail habe ich bekommen und weiss nicht was derjenige von mir will.
Ich kann doch wohl meine ware verkaufen wie ich das will,und was für mengen!Oder? :strange:

kuschelmaus1973

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von kuschelmaus1973 » Fr 1. Jan 2010, 14:30

nein ganz so ist das nicht....
wenn du kurz hintereinander ein und dieselbe ware auf den markt schmeisst, ist das marktspam und der wird erstens nicht gerne gesehen,
und zweitens auch geahndet...
du kannst natürlich gern ne grössere menge eines produkts auf den markt werfen, dagegen hat keiner was auszusetzen...
aber viele kleine in folge wie gesagt zählen zu marktspam...

auch bei den preisen muss man sich an den aktuellen marktpreis halten... zu tief oder zu hoch wird als vorzugsgeschäft eingestuft,
und dieses ist hier auch nicht erlaubt....
3. Cheaten im Spiel:
b. Schenkungen, Kredite oder extreme Vorzugsgeschäfte jeder Art innerhalb des Spiels sind nicht rechtmäßig, die damit verbundene Ausnahme eines Accounts zugunsten des anderen wird mit Löschung geahndet.
c. Besonders günstige Konditionen zwischen den Farmen, vor allem in eine Richtung, werden streng geprüft.
Um Marktspam handelt es sich, wenn:
[*]Mehrere Angebote der selben Ware kurz hintereinander zum gleichen Preis eingestellt werden!
[*]Große Angebote in kleine aufgeteilt werden!

Marktspam ist ausdrücklich unerwünscht.

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 267
Registriert: Do 3. Sep 2009, 10:55
Kontaktdaten:

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Chris » Fr 1. Jan 2010, 15:20

kuschelmaus1973 hat geschrieben:
auch bei den preisen muss man sich an den aktuellen marktpreis halten... zu tief oder zu hoch wird als vorzugsgeschäft eingestuft,
Kuschelmaus, so sehe ich das nicht. Wenn auf Server 1 z.B. das preiswerteste Angebot für Radieschen bei 1,20 kT liegt, und ich meine für 1,05kT anbiete, liege ich immer noch über dem Saatguthändler. Ich mag meine Verkäufe nicht in die Reihe der absolut überteuerten Angebote einreihen, und niemand von der SL wird darin ein Vorzugsgeschäft erkennen.
Firefox 3.5.2
ID 142 Server 1

Hippi

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Hippi » Fr 1. Jan 2010, 15:25

Hi, wenn sie die Regeln knallhart durchziehen würden, wären Deine Radieschen zu billig.
Man geht davon aus, das ca. 10% kein Vorzug bedeuten.
Wenn jetzt jemand einmal deutlich davon abweicht, wird die SL sicher nicht reagieren.
Sollte das aber öfter vorkommen, und dann vielleicht auch noch immer der gleiche Einsteller und der gleiche Käufer, dann geht das mit der Sperre ratzfatz!!

Als Richtpreis für Vorzugsgeschäfte gilt immer der Marktpreis!!!

kuschelmaus1973

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von kuschelmaus1973 » Fr 1. Jan 2010, 15:26

ok ich muss meine aussage dann wohl noch ein wenig erweitern...
klar - wenn der marktpreis ÜBER händler liegt, dann bist du auch nicht gezwungen über diesem zu verkaufen, sondern kannst dich an den händlerpreis halten...
das wird dann auch nicht als vorzugsgeschäft gesehen, da der händler natürlich auch immer als richtwert anerkannt wird...

danke fürs drauf hinweisen chris :hug:

Hippi

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Hippi » Fr 1. Jan 2010, 15:29

Also bißher waren die Aussagen immer das der Marktpreis den Richtpreis darstellt :strange:

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 267
Registriert: Do 3. Sep 2009, 10:55
Kontaktdaten:

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Chris » Fr 1. Jan 2010, 15:31

Kuschelmaus danke. Ich war schon wild am Tippseln. Hat sich erledigt. :hug: Ich praktiziere diese Taktik schon fast zwei Jahre auf WI, und natürlich ohne Probleme. :D
Firefox 3.5.2
ID 142 Server 1

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 267
Registriert: Do 3. Sep 2009, 10:55
Kontaktdaten:

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Chris » Fr 1. Jan 2010, 15:33

Hippi, stell Dir vor ich gehe auf den Markt. Alle günstigen Angebote sind verkauft, und es gibt nur noch überteuerten Schrott, den keiner kauft, da schließe ich mich doch nicht an. ;)
Firefox 3.5.2
ID 142 Server 1

Hippi

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Hippi » Fr 1. Jan 2010, 15:34

Ich sag ja nicht das Du das tun sollst ;) Ich verkaufe auch nicht über NPC.
So lange da nicht immer der Selbe die Angebote kauft, ist es eh wurscht!!

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 267
Registriert: Do 3. Sep 2009, 10:55
Kontaktdaten:

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Chris » Fr 1. Jan 2010, 15:43

Wobei sich dann die Frage auftut, warum jemand, der Radieschen für 50 kT anbietet, nicht gesperrt wird. Theoretisch ein eindeutiges Vorzugsgeschäft, wobei ich deshalb niemanden anschwärzen würde, weil ich einfach ruhig und entspannt mein Spiel spiele, und mit meiner Zeit besseres anzufangen weiß, als Spieler zu beobachten. Den Markt und die Spieler zu beobachten, kann die SL besser als ich. :D
Firefox 3.5.2
ID 142 Server 1

Benutzeravatar
dolphina
Beiträge: 8391
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 13:49

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von dolphina » Fr 1. Jan 2010, 15:48

Hippi, selbstverständlich stellt der Marktpreis den Richtwert dar.
Wenn nun aber alle Angebote am Markt über dem NPC-Preis liegen, kannst Du trotzdem zum Preis des Saatguthändlers Waren einstellen oder per Vertrag verkaufen.
Dies ist kein Vorzugsgeschäft. :)


Chris, anbieten darf er sie zu jedem Preis, nur sollte besser kein Handel zu dem Kurs stattfinden.... ;)

Kalle Wirsch

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Kalle Wirsch » Fr 1. Jan 2010, 15:57

Hippi hat geschrieben:Also bißher waren die Aussagen immer das der Marktpreis den Richtpreis darstellt :strange:
Daran ändert sich auch nichts.
Der 'Marktpreis' wird aber nicht ausschließlich durch den 'Großen Marktplatz' bestimmt,
auch der Saatguthändler ist Bestandteil des Wirtschaftssystems und kann/muss somitauch zur Preisfindung mit einbezogen werden.

Hippi

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Hippi » Fr 1. Jan 2010, 16:04

Kalle Wirsch hat geschrieben:
Hippi hat geschrieben:Also bißher waren die Aussagen immer das der Marktpreis den Richtpreis darstellt :strange:
Daran ändert sich auch nichts.
Der 'Marktpreis' wird aber nicht ausschließlich durch den 'Großen Marktplatz' bestimmt,
auch der Saatguthändler ist Bestandteil des Wirtschaftssystems und kann/muss somitauch zur Preisfindung mit einbezogen werden.
Das ja auch völlig ok ;) Aber die Aussage das der Marktpreis ausschlaggebend sei, ist dann ja nicht so ganz treffend.
Der Marktpreis gilt also im Prinzip bis zum NPC, darüber gilt dann wohl doch der NPC :strange: (verständlich wär´s ja) :mrgreen:

Kalle Wirsch

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Kalle Wirsch » Fr 1. Jan 2010, 16:14

Hippi hat geschrieben:Aber die Aussage das der Marktpreis ausschlaggebend sei, ist dann ja nicht so ganz treffend.
Doch, natürlich ist die Aussage zutreffend.
Der Marktpreis wird nicht nur vom 'Großen Markt' bestimmt, auch der Saatguthändler ist Teil des Wirtschaftssystems und bestimmt den Marktpreis.

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 267
Registriert: Do 3. Sep 2009, 10:55
Kontaktdaten:

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Chris » Fr 1. Jan 2010, 16:16

Wie war das mit dem gesunden Menschenverstand? :mrgreen: Ich finde immer noch, dass er die beste Richtlinie ist.

Frohes Farmen. :D
Firefox 3.5.2
ID 142 Server 1

Hippi

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Hippi » Fr 1. Jan 2010, 16:27

Kalle Wirsch hat geschrieben:
Hippi hat geschrieben:Aber die Aussage das der Marktpreis ausschlaggebend sei, ist dann ja nicht so ganz treffend.
Doch, natürlich ist die Aussage zutreffend.
Der Marktpreis wird nicht nur vom 'Großen Markt' bestimmt, auch der Saatguthändler ist Teil des Wirtschaftssystems und bestimmt den Marktpreis.
Wie bestimmt denn der NPC den Marktprei :strange: Doch nur zu Beginn des Spiels auf den jeweiligen Servern. Danach bildet der Marktplatz doch eine totale Eigendynamik über Angebot und Nachfrage.

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 267
Registriert: Do 3. Sep 2009, 10:55
Kontaktdaten:

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Chris » Fr 1. Jan 2010, 16:32

Hippi, es geht doch darum, ob ich trotz Eigendynamik des Marktes zum Preis des Saatguthändlers anbieten darf, und ich sage jetzt einfach mal, ich darf. ;) Der Saatguthändler ist eben ein Richtwert, den ich beim Verkauf mit einbeziehen kann.
Firefox 3.5.2
ID 142 Server 1

Kalle Wirsch

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von Kalle Wirsch » Fr 1. Jan 2010, 16:37

Hippi hat geschrieben:Wie bestimmt denn der NPC den Marktprei :strange:
Du machst hier einfach den 'Fehler' und setzt Marktpreis und Preis am Großen Markt gleich.
Als Marktpreis bezeichnet man den Preis, zu dem aktuell gehandelt wird.
Gehandelt wird
-am Großen Markt
-beim Saatguthändler
-per Vertrag
Um den aktuellen Marktpreis zu ermitteln mußt du alle möglichen Plätze berücksichtigen an denen gehandelt wird.

natt i nord
Beiträge: 161
Registriert: Di 15. Dez 2009, 19:01

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von natt i nord » Fr 1. Jan 2010, 16:57

Chris hat geschrieben:Hippi, es geht doch darum, ob ich trotz Eigendynamik des Marktes zum Preis des Saatguthändlers anbieten darf, und ich sage jetzt einfach mal, ich darf. ;) Der Saatguthändler ist eben ein Richtwert, den ich beim Verkauf mit einbeziehen kann.
Anbieten darfst du, was du willst - ein Vorzugsgeschäft ist es, wie der Name schon sagt, ja erst, wenn der Handel auch vollzogen wird. Also erst, wenn jemand deine Markenradieschen zu 50kT kauft. ;)
 Mac OS X - Safari 5.0.5 - Server 2 - natt i nord - ID 105538 
Zieracker - Bauernhaus
Verkaufe Tierprodukte auf Server 2

Benutzeravatar
dolphina
Beiträge: 8391
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 13:49

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von dolphina » Fr 1. Jan 2010, 16:58

dolphina hat geschrieben:Hippi, selbstverständlich stellt der Marktpreis den Richtwert dar.
Wenn nun aber alle Angebote am Markt über dem NPC-Preis liegen, kannst Du trotzdem zum Preis des Saatguthändlers Waren einstellen oder per Vertrag verkaufen.
Dies ist kein Vorzugsgeschäft. :)


Chris, anbieten darf er sie zu jedem Preis, nur sollte besser kein Handel zu dem Kurs stattfinden.... ;)

Benutzeravatar
landwirtin
Beiträge: 69
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 15:18
Kontaktdaten:

Re: Marktpreise

Beitrag von landwirtin » Sa 2. Jan 2010, 10:03

Ich hab auch ein Problem mit den Preisen, Bitte an die Mods, schaut doch mal auf Server 2 etwas genauer,
wer dort wie oft und für welche WT Gurken anbietet.
Ich glaube, das ist nicht in Ordnung. Wollte grad selbst verkaufen und bin drauf gestoßen.

Benutzeravatar
landwirtin
Beiträge: 69
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 15:18
Kontaktdaten:

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von landwirtin » Sa 2. Jan 2010, 10:53

liebe Mods schaut mal unter "Marktpreise", habe dort wohl etwas falsch gepostet, gehört hierher.
Zuletzt geändert von dolphina am Sa 2. Jan 2010, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: habe es hierher verschoebn ;-)

Benutzeravatar
dolphina
Beiträge: 8391
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 13:49

Re: Marktpreise

Beitrag von dolphina » Sa 2. Jan 2010, 11:16

Habe mir jetzt mal einige Zeit den Gurkenmarkt auf Server 2 angeschaut.
Was ich dort sehe, sind Unmengen zum Preis von 0,58 kT und dies ist der Minimumpreis, den jemand verlangen muss, der alles beim Saatguthändler zukauft. So macht man einen Gewinn von 2 kT bei 1000 Stück ;)
Falls sie ihre Vorräte auch per Vertrag auffüllen, ist der Gewinn natürlich höher bzw. sie können die Waren auch noch etwas günstiger anbieten, ohne Verluste zu machen.

Benutzeravatar
landwirtin
Beiträge: 69
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 15:18
Kontaktdaten:

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von landwirtin » Sa 2. Jan 2010, 12:29

Ja, mir fiel nur auf, dass auch verscheidene Anbieter öfter vertreten waren.

Benutzeravatar
toytone
Beiträge: 266
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 21:29

Re: mehrfach Angeboten

Beitrag von toytone » So 3. Jan 2010, 22:35

Kalle Wirsch hat geschrieben:
Hippi hat geschrieben:Wie bestimmt denn der NPC den Marktprei :strange:
Du machst hier einfach den 'Fehler' und setzt Marktpreis und Preis am Großen Markt gleich.
Als Marktpreis bezeichnet man den Preis, zu dem aktuell gehandelt wird.
Gehandelt wird
-am Großen Markt
-beim Saatguthändler
-per Vertrag
Um den aktuellen Marktpreis zu ermitteln mußt du alle möglichen Plätze berücksichtigen an denen gehandelt wird.
Hallo Kalle,
wenn ich das richtig interpretiere, müsste man um die 10 % Klausel einzuhalten alle 3 Faktoren überprüfen. Saatguthändler und großer Markt ist klar. Aber wie sollen wir Farmer die Verträge mit einbeziehen? Es wäre schon hilfreich, wenn man sagt: bis 10 % unter Saatguthändler ist ok. Dann hätte man eine klare Aussage, wobei auf Server 8 dann bei Kräutern jeder Marktanbieter gesperrt werden müsste, da die Preise 50 % unter Saatguthändler liegen.
Schaut doch bitte in meinem Ziergarten vorbei und bewertet ihn.
Mein Zieracker

Antworten