THEMA: Bauernclubs und -quests

Hier ist der Bereich für alle Neufarmis unter uns, die Fragen zu Myfreefarm haben.
Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 10:25

na dann..thema erledigt...wird schon passt schon,kommt nichts..

Benutzeravatar
Rosebud
Beiträge: 1878
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:44

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Rosebud » Do 22. Okt 2009, 10:27

Noroelle hat geschrieben:
gefordertes produkt nummer eins erfordert 22,7 STUNDEN PRO TAG am pc sitzen - und das 3 TAGE lang
produkt nummer zwei kann man ,wenn man schon fast 23 STUNDEN PRO TAG am pc verbringt,nebenher mitproduzieren

23 STUNDEN sind eindeutig zuviel

ich habe bei der berechnung dieser werte auf tassilos sogenannte karteileichen übrigens verzichtet

fragen ?
Ja wer geht für mich zur Arbeit und wer sponsort den Kaffee für die Nachtschicht :lol: ...
Mal davon abgesehen das auch nicht jeder 5 Hühner im Stall hat, bzw. ausserdem später auch noch andere Ställe gebaut werden sollen das ist dann total kontraproduktiv
Bild

Benutzeravatar
Noroelle
Beiträge: 27907
Registriert: Di 30. Jun 2009, 13:32
Wohnort: Tester 0002 Lebendinventar seit 30.6.2009
Kontaktdaten:

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Noroelle » Do 22. Okt 2009, 10:31

so wie sich das anhört,haben die KC´s offenbar die A....karte gezogen
dieser quest ist für die KC´s NICHT zu erledigen,aber nicht weil wir nicht möchten,oder weil wir es nicht schaffen das ding als powerquest durchzuziehen
keiner von uns ist in der lage nahezu rund um die uhr an der kiste zu sitzen
jeder von uns hat noch ein RL - familie,arbeit,sonstige verpflichtungen
sicher - wir MÜSSEN den quest nicht bedienen - werden wir auch nicht - aber wenn jetzt jeder quest so aussieht,sind die quests in zukunft zumindest für mich erledigt
Bild
vom 11.7.2009 bis ans Ende der BETA und darüber hinaus - Killerchicks,das Original
Pumpkin cat Poäng Italia Brazil Dänemark Schaf bitte alles bewerten,danke

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 10:34

Noroelle hat geschrieben:so wie sich das anhört,haben die KC´s offenbar die A....karte gezogen
dieser quest ist für die KC´s NICHT zu erledigen,aber nicht weil wir nicht möchten,oder weil wir es nicht schaffen das ding als powerquest durchzuziehen
keiner von uns ist in der lage nahezu rund um die uhr an der kiste zu sitzen
jeder von uns hat noch ein RL - familie,arbeit,sonstige verpflichtungen
sicher - wir MÜSSEN den quest nicht bedienen - werden wir auch nicht - aber wenn jetzt jeder quest so aussieht,sind die quests in zukunft zumindest für mich erledigt
nicht nur für dich ;-)

Rosel
Beiträge: 10992
Registriert: Di 30. Jun 2009, 12:34
Wohnort: Berlin

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Rosel » Do 22. Okt 2009, 10:35

unkraut hat geschrieben:na dann..thema erledigt...wird schon passt schon,kommt nichts..
Schau mal hier: es kommt doch etwas Konstruktives. Hier zum Bleistift .... nur Meckern und Polemik bringt nichts! :strange: Und es gibt (ich glaube 120 Clubs) - bei den meisten geht ja offenbar auch was. Natürlich soll auch etwas geändert werden, wenn es nicht passt - die Zeiten wurden angepasst!
Suessauoase hat geschrieben:So. Nun möchte ich auch mal senfen.

Ich bin Clubchef und wir haben gestern nach der Änderung unseren Quest 2 zum 2 mal gestartet. Ich habe erstmal einen "Einwurfstop" verhängt und meine Mitglieder gebeten mir eine Rückmeldung zu geben. Und zwar ob sie die errechnete Pro Kopfmenge aufbringen können. In welchem Level sie momentan sind und wie viel Äcker sie insgesamt haben. Dies Angaben habe ich bewusst abgefragt, um tassilos Berechnung nachvollziehen zu können. Des weiteren habe ich meine Mitglieder gebeten, die Questware nicht extra zu zukaufen, um zu schauen, ob es tatsächlich aus eigener Kraft machbar ist.

Der Aufwand für mich als Clubchef die Daten zu sammeln hielt sich in Grenzen.

Der Quest wurde gestern Abend um 20:00 Uhr.
Wir haben 26 Mitglieder.
Level 10-18
57 Felder
Produktmengen pro Nase im 4 stelligen Bereich mit einer Anbauzeit von 8-10 Stunden je Produkt.
Bei 4 Mitglieder ist es nicht möglich die geforderte Menge im ganzen ein zu schmeißen, wird aber von den anderen mit ausgeglichen.

Wir werden den Quest also abschließen können. Danach werden wir uns erstmal wieder unseren Farmen widmen und Vorräte schaffen.

Es ist also machbar. Sicher nicht jede Woche aber es geht.
Wir zumindest wollen auch nicht jede Woche einen Quest absolvieren. Wie es später mal aussieht, wenn die Gildenmitglieder in höheren Leveln sind, wird man dann sehen.
Liebe Grüße von Rosel

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 10:39

Rosel hat geschrieben:
unkraut hat geschrieben:na dann..thema erledigt...wird schon passt schon,kommt nichts..
Schau mal hier: es kommt doch etwas Konstruktives. Hier zum Bleistift .... nur Meckern und Polemik bringt nichts! :strange: Und es gibt (ich glaube 120 Clubs) - bei den meisten geht ja offenbar auch was. Natürlich soll auch etwas geändert werden, wenn es nicht passt - die Zeiten wurden angepasst!
Suessauoase hat geschrieben:So. Nun möchte ich auch mal senfen.

Ich bin Clubchef und wir haben gestern nach der Änderung unseren Quest 2 zum 2 mal gestartet. Ich habe erstmal einen "Einwurfstop" verhängt und meine Mitglieder gebeten mir eine Rückmeldung zu geben. Und zwar ob sie die errechnete Pro Kopfmenge aufbringen können. In welchem Level sie momentan sind und wie viel Äcker sie insgesamt haben. Dies Angaben habe ich bewusst abgefragt, um tassilos Berechnung nachvollziehen zu können. Des weiteren habe ich meine Mitglieder gebeten, die Questware nicht extra zu zukaufen, um zu schauen, ob es tatsächlich aus eigener Kraft machbar ist.

Der Aufwand für mich als Clubchef die Daten zu sammeln hielt sich in Grenzen.

Der Quest wurde gestern Abend um 20:00 Uhr.
Wir haben 26 Mitglieder.
Level 10-18
57 Felder
Produktmengen pro Nase im 4 stelligen Bereich mit einer Anbauzeit von 8-10 Stunden je Produkt.
Bei 4 Mitglieder ist es nicht möglich die geforderte Menge im ganzen ein zu schmeißen, wird aber von den anderen mit ausgeglichen.

Wir werden den Quest also abschließen können. Danach werden wir uns erstmal wieder unseren Farmen widmen und Vorräte schaffen.

Es ist also machbar. Sicher nicht jede Woche aber es geht.
Wir zumindest wollen auch nicht jede Woche einen Quest absolvieren. Wie es später mal aussieht, wenn die Gildenmitglieder in höheren Leveln sind, wird man dann sehen.
wenn du vieles ließt dann ließ bitte alles weil ich auch vorschläge gemacht hab die gleich abgetan werden weil ich zb oder usw geschrieben hab.....

aber is mir jetzt auch wurscht kann meine zeit anders sinnvoller nutzen als mich hier aufhalten zu müssen und etwas versuchen was eh nicht funktioniert....

Benutzeravatar
Geena
Beiträge: 1216
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:00
Wohnort: Baunatal

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Geena » Do 22. Okt 2009, 10:43

... ist wie im rl ... gibt immer ein paar... die können alles... und schaffen auch ... alles...

das thema ist für mich erledigt.... ich bin nicht bereit .... mir zum beispiel... ***Bitte keine Questangaben hier im Forum***... habe ein paar fürs viele klicken abgezogen... die ich mit meinen 3. äcker in 24 h produzieren könnte... mir nachts alle 1.30 h den wecker zu stellen... aber macht ihr mal....

viel spaß euch beim clubquesten....
Bild
Geenasfarm S1 L23 ; S7 L22; S15 L15 Killerchick mit BC[KCBC] mit Spaß zum Erfolg! wurzelt auf 7,34,35,43
Die Grundsätze der Menschen offenbaren ihren Charakter (Luc de Vuavenargues)

Benutzeravatar
Invinceable
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Sep 2009, 22:41
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Invinceable » Do 22. Okt 2009, 10:45

kann es sein das sich überwiegend die KC am aufregen sind?

Ich denke auch das die questmengen sehr hoch angesetzt sind. aber.. ich denke auch die quest sind zu schaffen

wir sind bei quest 8. haben noch knapp 60 std zeuit und haben eines der produkte voll... da wurde eine fast 6 stellige menge gefordert
das andere produkt, dauert etwas länger, dort sind wir jetzt bei über der hälfte der menge und es wurde eine 4 stellige menge gefordert.

es geht.

es erfordert absprache, zusammenarbeit, teamgeist, erfindersinn, prioritäten, lösungsorientierung.
wer nur meckert hat keine zeit für al das.

habt ihr, seit dem die zeit hoch gesetzt wurde, bisher mal nen quest gestartet? Ich hoffe es, aber wie ein streik vermuten lässt habt ihr es nicht. wie wäre es also als vorschlag, das ihr die neuen bedingungen erst mal testet und danach, wenn nötig weiter meckert

die idee jedem clubmitglied ne aufgabe im laufendem quest zu geben, finde ich ehrlich gesagt fantastisch und werde das auch mal so versuchen beim nächsten quest
Bauern club "Kinder" - Der Club für alle Mamis und Papis

Rosel
Beiträge: 10992
Registriert: Di 30. Jun 2009, 12:34
Wohnort: Berlin

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Rosel » Do 22. Okt 2009, 10:45

@ Unkraut Hmmm .... ich habe geguckt....du machst den Vorschlag, das Punktbelohnungen sein sollten - aber das wurde schon in der Beta mit gutem Grund abgelehnt. Sonst, bitte hilf mir auf die Sprünge - ich habe es wohl möglich überlesen - würdest du dich bitte zitieren, damit ich weiß, was du meinst.
Liebe Grüße von Rosel

Benutzeravatar
Rosebud
Beiträge: 1878
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:44

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Rosebud » Do 22. Okt 2009, 10:49

Invinceable hat geschrieben:kann es sein das sich überwiegend die KC am aufregen sind?


habt ihr, seit dem die zeit hoch gesetzt wurde, bisher mal nen quest gestartet? Ich hoffe es, aber wie ein streik vermuten lässt habt ihr es nicht. wie wäre es also als vorschlag, das ihr die neuen bedingungen erst mal testet und danach, wenn nötig weiter meckert

Seite 12 Beitrag Noroelle bevor du weiter mutmasst
Bild

Benutzeravatar
Geena
Beiträge: 1216
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:00
Wohnort: Baunatal

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Geena » Do 22. Okt 2009, 10:49

Geena hat geschrieben:... ist wie im rl ... gibt immer ein paar... die können alles... und schaffen auch ... alles...

das thema ist für mich erledigt.... ich bin nicht bereit .... mir zum beispiel... ***Bitte keine Questangaben hier im Forum***... habe ein paar fürs viele klicken abgezogen... die ich mit meinen 3. äcker in 24 h produzieren könnte... mir nachts alle 1.30 h den wecker zu stellen... aber macht ihr mal....

viel spaß euch beim clubquesten....
das war keine questangabe... sondern real ausgerechnet was 3. äcker an gurken in 24 h produzieren kann... das kann doch jeder selber... der ein wenig was von mathematik versteht :strange: :strange:
Bild
Geenasfarm S1 L23 ; S7 L22; S15 L15 Killerchick mit BC[KCBC] mit Spaß zum Erfolg! wurzelt auf 7,34,35,43
Die Grundsätze der Menschen offenbaren ihren Charakter (Luc de Vuavenargues)

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 10:49

Rosel hat geschrieben:@ Unkraut Hmmm .... ich habe geguckt....du machst den Vorschlag, das Punktbelohnungen sein sollten - aber das wurde schon in der Beta mit gutem Grund abgelehnt. Sonst, bitte hilf mir auf die Sprünge - ich habe es wohl möglich überlesen - würdest du dich bitte zitieren, damit ich weiß, was du meinst.
da ich das nich wusste was in der beta abgelehtn wurde schrieb ich da man mit coins kt oder sonst was belohnen könnte...so darauf hin hieß es bla in der beta.... ich schreib ok nehmen wir pokale weil das wohl schon länger gewünscht wird...

man kann sich auch was anderes einfallen lasssen....... es ist aber wenisgtens nen vorschlag...


und NEIN nich nur die kcs regen sich auf ..nehmt euch mal die zeit und geht mal die seiten durch aber nöööö nur weil einige kcs gesichtet werden heißt es die sinds..ja ja genauso wie wir ja auch die waren die in der beta soo böse gequestet haben :strange:

is klar

Benutzeravatar
Noroelle
Beiträge: 27907
Registriert: Di 30. Jun 2009, 13:32
Wohnort: Tester 0002 Lebendinventar seit 30.6.2009
Kontaktdaten:

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Noroelle » Do 22. Okt 2009, 10:49

Invinceable hat geschrieben:kann es sein das sich überwiegend die KC am aufregen sind?

Ich denke auch das die questmengen sehr hoch angesetzt sind. aber.. ich denke auch die quest sind zu schaffen

wir sind bei quest 8. haben noch knapp 60 std zeuit und haben eines der produkte voll... da wurde eine fast 6 stellige menge gefordert
das andere produkt, dauert etwas länger, dort sind wir jetzt bei über der hälfte der menge und es wurde eine 4 stellige menge gefordert.

es geht.

es erfordert absprache, zusammenarbeit, teamgeist, erfindersinn, prioritäten, lösungsorientierung.
wer nur meckert hat keine zeit für al das.

habt ihr, seit dem die zeit hoch gesetzt wurde, bisher mal nen quest gestartet? Ich hoffe es, aber wie ein streik vermuten lässt habt ihr es nicht. wie wäre es also als vorschlag, das ihr die neuen bedingungen erst mal testet und danach, wenn nötig weiter meckert

die idee jedem clubmitglied ne aufgabe im laufendem quest zu geben, finde ich ehrlich gesagt fantastisch und werde das auch mal so versuchen beim nächsten quest
kann es sein daß du meinen beitrag dazu nicht gelesen hast ?
heute nacht - also nach dem patch - haben wir einen quest gestartet !
alles weitere dazu steht in meinem beitrag
Bild
vom 11.7.2009 bis ans Ende der BETA und darüber hinaus - Killerchicks,das Original
Pumpkin cat Poäng Italia Brazil Dänemark Schaf bitte alles bewerten,danke

Benutzeravatar
GeFallen
Beiträge: 59
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 16:03

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von GeFallen » Do 22. Okt 2009, 10:51

AH!
Kann man das hier bitte bitte in einen eigenen Thread verpacken??? ZB. mit dem Namen "Bauernclub-Quests - ja oder nein" oder was auch immer, aber Tipps und Hilfe sind das hier nimmer.
Ihr vergrault euch nur alle neuen Bauernclubs und Mitglieder, liebe SL, weil wenn man das hier als "neuer" Spieler liest, dann wird man sich HÜTEN in einen Club einzutreten, geschweige DENN selbst einen zu errichten!!
*~Mein Zieracker~*
Liebe Grüße GeFallen Bild

Bild Ehemaliger begeisterter "Harvest Moon"-Spieler (bis das Spiel kaputt ging) Bild

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 10:52

viele gucken hier nur rein sehen was und antworten ohne sich mal alles durchzulesen..hauptsache SENF

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 10:53

GeFallen hat geschrieben:AH!
Kann man das hier bitte bitte in einen eigenen Thread verpacken??? ZB. mit dem Namen "Bauernclub-Quests - ja oder nein" oder was auch immer, aber Tipps und Hilfe sind das hier nimmer.
Ihr vergrault euch nur alle neuen Bauernclubs und Mitglieder, liebe SL, weil wenn man das hier als "neuer" Spieler liest, dann wird man sich HÜTEN in einen Club einzutreten, geschweige DENN selbst einen zu errichten!!
naja wieso die hälfte von denen wird eh wieder austreten müssen weils nich zu schaffen is...so sehen sie gleich was los is..

Benutzeravatar
frecker
Upjers Team
Beiträge: 406
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 16:40

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von frecker » Do 22. Okt 2009, 10:56

So, ein wirklich konstruktiver Vorschlag, wie ich ihn mir erhofft hatte, war leider bisher noch nicht dabei.
Leider schert die Diskussion manchmal auch etwas aus - ich bin sicher das wäre etwas sachlicher schöner zu diskutieren.. ;)
Aber vielleicht könnt ihr ja entsprechend sinnvoller weiterposten und wir finden noch etwas machbares. Das würde uns sehr freuen.
Wichtig wäre es für uns euch gerne mehr Spielspaß zu bringen, doch muss es natürlich fair bleiben.
Wir können weder bereits gemachte Quests generell abwerten, noch können wir diesen Vorschlag umsetzen:
ich denke auch, die einzig vernünftige Lösung ist zwischen den Quests eine Sperrzeit von 24h einzubauen, so wie es bei jeder anderen Quest auch ist !
Oder wenn man eine 48h nach 1h angenommen beendet, läuft im Hintergrund die Zeit für die 48h weiter (also noch 47h), und erst danach kann die nächste angenommen werden, den Bonus wenn man eher abschließt gibt es ja trotzdem
Denn ich möchte die User/Gilden nicht hören, wenn sie auf Grund einer Änderung niemals mehr den Vorsprung der bereits erledigten Quests einholen könnten.
Es ist also gar nicht so einfach nun eine Änderung einzuführen.


Generell sind wir bei vielen Änderungswünschen sehr eingeschränkt, da wir die aktuellen Spielstände nicht verändern dürfen.
Anders wäre es nicht fair. Sicher würde es niemandem gefallen, wenn er mühsam einen Account aufbaut und dann geänderte Bedingungen alles zu nichte machen...
Natürlich wird es dennoch Features und die Umsetzung von Wünschen geben, wenn diese irgendwie fair zu vereinbaren bzw. zu implementieren sind.

Zum Post:
Weil die Mengen noch genauso sind.
Und weil die Schere zwischen reichen und normalen Clubs GENAU DURCH DIE BEIBEHALTUNG DER MENGEN, aber Verlängerung der Zeiten nicht das als Alibi vorgeschobene Arguement der "mehreren Quests an einem Tag" nicht löst, sondern die Schere eher noch weiter aufschiebt.

DIESE "Verbesserungen" gehen nicht konform mit den "Begründungen" für die Monsterquests, sind also Verarsche.

Sorry,
wir erkennen auch fake-verschlimmbesserungen.
Es wäre sehr schön, wenn du sachlich argumentieren könntest und auf persönliche Beschuldigungen verzichten würdest.
Es ist wirklich nicht schön, wenn man jemandem helfen möchte, Lösungen sucht und dann ein solches, nahezu feindliches, Feedback erhält.
Schnell kommt dann das Gefühl auf, dass es keinen Sinn hat sich einzusetzen, weil, egal wie man sich einsetzt, gar keiner eine wirklich sinnvolle Lösung, die sich für alle fair gestaltet, möchte.

Bitte sei so nett und mache doch einmal einen konstruktiven Vorschlag, wie die Schere zwischen denen, die die Quests als Priroität behandeln und Waren, Spielgeld oder Coins dafür einsetzen und deshalb evtl. später in ein höheres Level steigen und denen, die hauptsächlich ihren Garten voranbringen möchten, aber ebenso dasselbe Ergebnis erzielen möchten wie die, die mehr Einsatz gebracht haben, nicht vorhanden sein kann, das wird leider nicht möglich und auch nicht fair sein.

Wir können keine Quests erstellen, die es dem Club garantieren mit wenig Zutun schnell aufzusteigen und sich von anderen Clubs, die das ernster nehmen, punktemäßig nicht zu unterscheiden.
Hier ist es egal welche Mengen gefordert werden, da ist es genauso wie in jedem Wettbewerb.
Wenn also die Menge hoch ist, wird seltener gequestet und weniger Punkte generiert.
Wenn die Menge niedriger ist, wird es dennoch einen entsprechenden Unterschied zu anderen Clubs geben, da diese dann einfach mehr Quests erledigen können.
Was andererseits aber auch nicht auf faire Weise änderbar ist.
Wenn dieser Punkteunterschied kein Problem ist, ist es ja auch kein Problem die Quests einfach etwas seltener zu starten.
Wenn wir jedem Club auferlegen würden, dass er nur solche und soviele Quests erledigen darf, wie andere das könnten, wäre ein wirklicher Wettbewerb ja ebenso sinnlos.

Worauf ich extra noch einmal hinweisen möchte, da ja viele sich beschweren, sie wären benachteiligt, weil sie noch nicht soviele Äcker, Hühnerställe haben....und sich das nicht leisten können....
Dadurch, dass die Berechnung der Questmenge sich nach den vorhandenen Anbaumöglichkeiten richtet, haben die User, die weniger haben, sogar einen Nachlass und müssen nicht soviel abgeben wie ein User mit mehr Anbaufläche. Das ist also durchaus sehr sehr freundlich für kleinere Höfe eingerichtet.
Vielleicht fühlen diese sich dennoch etwas genötigt mit den anderen gleichzuziehen?
Bitte seid so nett und schreibt eure an mich gerichteten Anfragen grundsätzlich an das Supportformular. Gerne würde ich immer für euch bereit stehen und überall sofort auf jede PM eine Antwort senden, doch ist es für mich leider mittlerweile unmöglich alle persönlichen Nachrichten von so vielen Spielern zeitnah abzuarbeiten. Die Personen, die mich unterstützen, um euch schnell und kompetent zu helfen, können das aber nur über das Supportformular!

Rosel
Beiträge: 10992
Registriert: Di 30. Jun 2009, 12:34
Wohnort: Berlin

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Rosel » Do 22. Okt 2009, 10:58

Bitte, gibt es nicht die Möglichkeit sachlich zu sein? Das ist einfach nicht okay, so zu reagieren. Es gibt eben auch andere Meinungen und Herangehensweisen!

Edit: Upps - der Post kam später...ich meinte nicht dich frecker!
Liebe Grüße von Rosel

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 11:00

alles gelesen find ich gut und so....

wenn es schwer is änderungen einzuführen wo wäre denn das prob die mengen ein stück runter zu schrauben? es wären doch alle dran beteidigt...nicht nur zum vorteil derer die wenig haben sondern auch für die die viel haben..... es geht ja nich darum nur 10 eier zu fordern aber mengen die schaffbar sind ohne 5 tage seine farm zu vernachlässigen usw..

zumal die farmis manchmal forderungen haben wie eine quest ;-)


wo wäre das problem mit belohnungenfür ausfälle...nein es müssen keine coins oder kt sein,aber iwas anderes ...

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 11:02

verschiedene quests anbieten.kleinere mengen weniger punkte..man könnte die öfters machen als große wo es mehr punkte gibt...zb

Benutzeravatar
Campari
Beiträge: 2384
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 11:59
Wohnort: Taubertal
Kontaktdaten:

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von Campari » Do 22. Okt 2009, 11:03

Invinceable hat geschrieben:kann es sein das sich überwiegend die KC am aufregen sind?

kann es sein das man hier wenn sucht dem man den schwarzen Peter zuschieben kann??

sorry aber das hab ich im rl schon brauch ich im Spiel net auch noch

@GeFallen
ich würd das dan eher
"Bauernklub ja oder nein" nennen

@Tante edit sagt gute idee unkraut
Bild
Campari ist ein Killerchicken

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 11:05

Campari hat geschrieben:
Invinceable hat geschrieben:kann es sein das sich überwiegend die KC am aufregen sind?

kann es sein das man hier wenn sucht dem man den schwarzen Peter zuschieben kann??

sorry aber das hab ich im rl schon brauch ich im Spiel net auch noch

@GeFallen
ich würd das dan eher
"Bauernklub ja oder nein" nennen

@Tante edit sagt gute idee unkraut
jaha schau an ein vorschlag XD

Benutzeravatar
frecker
Upjers Team
Beiträge: 406
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 16:40

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von frecker » Do 22. Okt 2009, 11:05

wenn es schwer is änderungen einzuführen wo wäre denn das prob die mengen ein stück runter zu schrauben? es wären doch alle dran beteidigt...nicht nur zum vorteil derer die wenig haben sondern auch für die die viel haben..... es geht ja nich darum nur 10 eier zu fordern aber mengen die schaffbar sind ohne 5 tage seine farm zu vernachlässigen usw..
Viele Clubmitglieder haben nun schon viel Herzblut in die Erledigung gesteckt und auf anderes dafür verzichtet.
wenn die Menge nun heruntergeschraubt wird, können andere mit weniger Einsatz dies aufholen und für die anderen war der Einsatz für die Katz, das wäre mehr als unfair.

@ Unkraut und Campari noch mal zur Erinnerung:
Leider schert die Diskussion manchmal auch etwas aus - ich bin sicher das wäre etwas sachlicher schöner zu diskutieren.. ;)
Aber vielleicht könnt ihr ja entsprechend sinnvoller weiterposten und wir finden noch etwas machbares. Das würde uns sehr freuen.
Bitte seid so nett und schreibt eure an mich gerichteten Anfragen grundsätzlich an das Supportformular. Gerne würde ich immer für euch bereit stehen und überall sofort auf jede PM eine Antwort senden, doch ist es für mich leider mittlerweile unmöglich alle persönlichen Nachrichten von so vielen Spielern zeitnah abzuarbeiten. Die Personen, die mich unterstützen, um euch schnell und kompetent zu helfen, können das aber nur über das Supportformular!

Benutzeravatar
unkraut
Beiträge: 946
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 18:38
Wohnort: Hildesheim

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von unkraut » Do 22. Okt 2009, 11:06

frecker hat geschrieben:
wenn es schwer is änderungen einzuführen wo wäre denn das prob die mengen ein stück runter zu schrauben? es wären doch alle dran beteidigt...nicht nur zum vorteil derer die wenig haben sondern auch für die die viel haben..... es geht ja nich darum nur 10 eier zu fordern aber mengen die schaffbar sind ohne 5 tage seine farm zu vernachlässigen usw..
Viele Clubmitglieder haben nun schon viel Herzblut in die Erledigung gesteckt und auf anderes dafür verzichtet.
wenn die Menge nun heruntergeschraubt wird, können andere mit weniger Einsatz dies aufholen und für die anderen war der Einsatz für die Katz, das wäre mehr als unfair.
höö wieso wenn die die ganz oben stehen doch auch angepasste mengen haben is doch da kein problem....es bleibt wie es is nur das die mengen kleiner werden

Benutzeravatar
merinda
Beiträge: 121
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 10:38

Re: THEMA: Bauernclubs und -quests

Beitrag von merinda » Do 22. Okt 2009, 11:07

kann mal bitte jemand ein tool basteln .. wo ich die farmen der clubmitglieder und die geforderte produkte ,des clubquest eingeben kann.der mir ausrechnet was dann der einzelne rein werfen müsste ?

diese rechnerei mach mich ja bei jedem quest mürbe dann

und nein ,es sind nicht nur die killerchicks die sich hier melden

Antworten